Support: MAN THE MIGHTY

Di, 07.06.2016 Einlass: 19:00 ‐ Beginn: 20:00 Garage

AK / VVK

Nach ihrer erfolgreich absolvierten Europa-Tour mit ausverkauften Shows in Köln, München und Hamburg kommen Tremonti im Sommer 2016 erneut nach Deutschland. Die Band um Namensgeber Mark Tremonti, dem Gitarristen der Metal-Bands Alter Bridge und Creed, hat vier Konzerte im Mai/Juni 2016 bestätigt, um das für dieses Jahr erscheinende Album „Dust“ (Fret12/H‘Art) live vorzustellen. Das US-Quartett spielt am 31. Mai 2016 in Aschaffenburg im Colos-Saal, am 1. Juni 2016 in Freiburg im Jazzhaus, am 7. Juni 2016 in Saarbrücken in der Garage und am 8. Juni in Berlin im Columbia Theater. Tremonti werden auch bei den Festivals „Rock im Revier“ am 27. Mai 2016 in der Dortmunder Westfalenhalle und am 29. Mai bei „Rockavaria“ im Münchener Olympiapark auftreten.

Mark Tremonti bringt sich im Alter von elf Jahren selbst das Gitarre spielen bei. Mit 15 zieht seine Familie nach Florida. Nach der High-School studiert Tremonti zuerst in South Carolina, dann an der Florida State University in Tallahassee Finanzwesen. Mit seinem alten Schulfreund Scott Stapp, dem Bassisten Brian Marshall und Schlagzeuger Scott Phillips gründet er Mitte der Neunziger Creed. In Eigenregie produzieren sie 1997 ihr erstes Album „My Own Prison“, das Alternative und Modern Metal perfekt miteinander verbindet. Durch einen weltweiten Deal mit Wind-Up Records beginnt eine einzigartige Karriere. Mit nur drei Alben gelingt es Creed, die Post-Grunge-Ära zu dominieren und allein in den USA mit 26 Millionen verkauften Alben mehr Tonträger abzusetzen als seinerzeit Metallica. „My Own Prison“ findet 6 Millionen begeisterte Fans, „Human Clay“ (1999) sogar 11 Millionen und „Weathered“ (2001) wiederum 6 Millionen – die letztgenannten beiden Alben steigen in der ersten Erscheinungswoche direkt auf Platz eins der Billboard-Charts ein. Creed-Hits beherrschen das US-Radio über Jahre hinweg, Songs wie „My Own Prison“, „Torn“, „What’s This Life For“, „One“, „Higher“, „With Arms Wide Open“, „My Sacrifice“ und „One Last Breath“ sorgen aber auch in Deutschland dafür, dass sich Creed einen Namen machen: Sowohl „Human Clay“ (170.000 Stück) als auch „Weathered“ (160.000 Stück) erreichten Goldstatus, obwohl die Band nur im Frühjahr und Herbst 1999 in Europa tourt.
Nach dem Ende von Creed 2004 gründet er zusammen mit Scott Phillips, Brian Marshall und dem Sänger Myles Kennedy (Ex-Mayfield Four, jetzt Slash-Sänger) Alter Bridge. Mit insgesamt vier Studioalben erarbeitet sich das Quartett vor allem in Europa Arena-Status. Nach einer kurzzeitigen Creed-Reunion 2009 konzentriert sich Tremonti wieder auf Alter Bridge, hat aber auch genügend Zeit und Muße, sich um sein nach ihm benanntes Solo-Projekt zu kümmern.

Mit den Submersed-Mitgliedern Eric Friedman (g) und Garrett Whitlock (dr) nimmt er das deutlich härtere „All I Was“-Album auf, das 2012 erscheint. Auf der folgenden Club-Tour spielen zuerst Brian Marshall, dann Wolfgang van Halen Bass. „Cauterize“ wird 2015 veröffentlicht, obwohl mit „Dust“ zeitgleich ein zweites Album aufgenommen wird, welches für 2016 auf den Markt kommen soll.

Tickets bei allen bekannten VVK-Stellen und hier auf unserer Website.


Weitere Informationen findest Du hier:

www.facebook.com/MarkTremonti/ · facebook.com/ManTheMightyOfficial/

Videos



Termin zum Kalender hinzufügen




Veranstalter: Saarevent GmbH

Agentur: Wizard Promotions